Lokalbahn Payerbach - Hirschwang über Kurort Reichenau Zur ÖGLB Vereinshomepage Zur Bergstrecke-Ybbsthalbahn Homepage

Information in English

Aktuell - 2018

Jubiläumsfeier „100 Jahre Eisenbahn im Höllental“

Beitrag verfasst am 19.07.2018

Seit 1918 sind die „Wege aus Eisen“ aus dem Höllental nicht mehr wegzudenken - zunächst als Materialbahn, später als Lokalbahn und heute als Museumsbahn. Aus diesem Anlass feierte die Österreichische Gesellschaft für Lokalbahnen (ÖGLB) am 14. Juli 2018 das 100-jährige Jubiläum der Eröffnung der Materialbahn. Am Nachmittag wurden im Bahnhof Reichenau Güterzüge in historischer Zusammenstellung präsentiert.

Zahlreiche Gäste sind gekommen, um mit der Höllentalbahn zu feiern.Der Historiker und Autor Gottfried Brandstätter, früher technischer Assistent der Betriebsleitung der Papierfabrik, erklärte warum 1918 – genau vor 100 Jahren – die Materialbahn gegründet wurde. Sein Werk „Von der Zellulosefabrik zur Lokalbahn“ ist für den Eisenbahnfreunden unverzichtbar. Mit der Eröffnung der Raxseilbahn 1926 wurde die Materialbahn zu einer für damalige Verhältnisse modernen Lokalbahn umgebaut, die mit modernen Trieb- und Beiwagen erfolgreich bis 1963 betrieben wurde.

Fachkundiger Vortrag über die Geschichte der Material- und Lokalbahn.Unter der Führung von Wolfgang Thier gelang es, die Fahrzeuge ins Tal zurück zu holen und anhand eines erhalten gebliebenen Beiwagens den Triebwagen zu rekonstruieren. Thier schilerte die Höhen und Tiefen sowie die großen Anstrengungen für Erhaltung und Betrieb der Museumsbahn. Dankesworte spendeten Thomas Hamele, geschäftsführender Gemeinderat von Payerbach, und Mag. Michael Sillar, Vizebürgermeister der Gemeinde Reichenau sowie Gottfried Brandstätter in Vertretung des Werksleiters der Papierfabrik von Mayr-Melnhof. Alle betonten die Bedeutung der Materialbahn und der Museumsbahn für die Region und dankten den ausschließlich ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren Einsatz.

So viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind bei der Höllentalbahn selten gleichzeitig im Einsatz.Nach einer Fahrzeugschau fuhren die präsentierten Züge in wechselnden Zusammenstellungen durch den Bahnhof Reichenau nach Hirschwang. Anschließend hatten die Besucher die Möglichkeit die Strecke im wiederhergestellten Triebwagen der Lokalbahn zu befahren.