Historische Eisenbahn mit Dampf- und Diesellokomotiven
Betriebsführung: NÖLB Niederösterreichische Lokalbahnen Betriebsges.m.b.H.



U1


Hersteller Krauss-Linz Baujahr 1898
Fabr.Nr. 3709 Achsfolge C1-n2t
Länge üP 7540 mm Gewicht 24,2 t
Leistung 222 PS Vmax 35 km/h

Meistgebaute österreichische Schmalspur-Dampflokomotive,
Zweizylinder-Naßdampf-Maschine,
gebaut für die NÖ. Landesbahnen, Strecke St.Pölten - Kirchberg / Pielach (Pielachtalbahn, jetzt Mariazellerbahn),
zuerst als Nummer 5, ab 1908 als U 1 bezeichnet,
1925 Umnummerierung in BBÖ U 51, 1938 als Deutsche Reichsbahn 99 7817,
ab 1953 bei den ÖBB als 298.51 bezeichnet.
1984 an die ÖGLB verkauft und auf der Höllentalbahn von 1984 bis 1989 in Betrieb,
1987 weitestgehend in den Originalzustand von 1898 zurückversetzt und wieder als U 1 beschriftet,
seit 1990 auf der Ybbstalbahn-Bergstrecke,
nach Ablauf der Kesselfrist am 20.4.2001 abgestellt, erhält derzeit eine Hauptuntersuchung (HU),
die Kesselarbeiten wurden 2009 abgeschlossen. An der Inbetriebnahme wird zur Zeit gearbeitet.


zurück