Lokalbahn Payerbach - Hirschwang über Kurort Reichenau Zur ÖGLB Vereinshomepage Zur Bergstrecke-Ybbsthalbahn Homepage

Information in English

Aktuell - 2017

Die Semmeringbahn wurde 1998 als erste Bahnstrecke weltweit vom UNESCO-Welterbe-Komitee zum Weltkulturerbe erklärt. Zur Würdigung dieser Bahnstrecke wurde in den letzten Jahren von den Anrainergemeinden immer Anfang September das Weltkulturerbefest abgehalten, an dem sich auch die Höllentalbahn mit einigen Sonderzügen beteiligte.

In dieser Tradition haben wir bei der Saisonplanung auch heuer für den 2. September Fahrten angesetzt. Da uns aber mittlerweile seitens der Gemeinde bestätigt wurde, dass dieses Fest heuer nicht stattfinden wird müssen wir auch die in diesem Rahmen geplanten Fahrten auf der Höllentalbahn absagen.


Das (w)einmalige Lokalbahnerlebnis am 5. August 2017! Nachtfahrten durch bezaubernde Landschaft und Weinverkostung im Inneren des Schwarza-Viaduktes der Semmeringbahn.

weiterlesen...


Am Samstag den 8. Juli 2017 können Sie die Fahrzeuge im öffentlichen Personenverkehr erleben, die sonst nur in Sonderzügen zum Einsatz kommen! Entnehmen Sie bitte das Programm für diesen Tag der unten verlinkten Pdf-Datei:

Vorschau Programm Merhzugsamstag 2017 Programm Merhzugsamstag 2017 pdf-Dokument zum Herunterladen 4.0 MB


TW1 vor der impossanten Kulisse des RaxmassivsDer Fahrplan für 2017 ist fertig! Die Höllentalbahn wird in der heurigen Saison wie gewohnt jeden Sonn- und Feiertag verkehren, die Saison beginnt zu Pfingsten am 4. Juni und dauert bis 15. Oktober. Ebenfalls wie in den Jahren zuvor haben wir eine Reihe Sonderveranstaltungen geplant. Das genaue Programm für diese Veranstaltungen wird hier rechtzeitig veröffentlicht. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen, im Sommer!


Ein abwechslungsreiches Jahr auf der Höllentalbahn ist zu Ende gegangen. Nachdem an dieser Stelle in der ersten Jahreshälfte mehrere Berichte über die Wiedererlangung der Betriebsbewilligung zu lesen waren gab es im Sommer dann Ankündigungen zu unseren diversen Sonderveranstaltungen und dann ist es still geworden. In diesem Zusammenhang sein daran erinnert, dass die Erhaltung und Betrieb der Höllentalbahn inklusive diverser administrativer Tätigkeiten und Öffentlichkeitsarbeit ausschließlich von ehrenamtlichen Mirarbeiterinnen und Mitarbeitern besorgt wird. Da kann ein Jobwechsel auch einmal dazu führen, dass die zur Verfügung stehende Zeit knapp wird. Die deswegen in den vergangenen Monaten etwas vernachlässigte Berichterstattung über Erhaltungsarbeiten soll hier in diesem Jahresrückblick nachgeholt werden.

weiterlesen...